Wegmarkierungen

home  | Portrait | Pilgerreisen | Pilgerpass | Pilgermuschel | Pilgerstab | Pilgerwege und Herbergen | Pilgerorte
          |
Pilgerwege | Pilgerstamm | Wegmarkierungen | Informationen | Heiliges Jahr | Dominikusweg | Friedensweg

 
Wegmarkierung Schweiz
 
Wegmarkierung Frankreich
 
Wegmarkierung Spanien
 

Pius Süess-Bischof
Pilgerbegleiter  Europäische Jakobswege
Wüschbach 152
CH-9427 Wolfhalden
+41 (0)71 891 21 08
 
info@pilgerweg.ch


Mitglied Dachverband Jakobsweg Schweiz

 


 

     WEGMARKIERUNGEN SCHWEIZ

Das Bild zeigt einen Hauptwegweiser. Er dient an an Ausgangspunkten oder grösseren Kreuzungen von (verschiedenen) Wanderwegen als Orientierungshilfe. Das Jakobs-Pilgernetz baut auf diesem gelb signalisierten Wanderwegnetz auf. Unter den beschrifteten Wegweisern (mit Orts-, Richtungs- und Marschzeitangaben) befinden sich die Markierungen für den Jakobsweg. Die braune Tafel weist an speziellen Stellen auf Besonderheiten des Jakobsweges hin.    

Die Jakobsweg in der Schweiz sind mit dem nebenstehenden Symbol als Weitwanderweg Nummer 4 "Via Jacobi" gekennzeichnet. Diese Sticker sind aufgeklebt auf den normalen, gelben Wanderweg-Wegweisern. Jener Sticker, der den blauen Rand unten und rechts sowie darin die gelbe, stilisierte Muschel aufweist, zeigt den Weg "vorwärts" in Richtung Santiago de Compostela. Der Sticker, der nur die 4 auf grünem Grund zeigt, weist den Weg "nach Hause".
 
In der Westschweiz findet man in den Städten die Wegmarkierung mit der gelben, stilisierten Muschel auf blauem Grund. In der Regel zeigt der "Knoten" die Geh-Richtung an.
Sind bei einer Kreuzung oder Abzweigung keine Markierungen angebracht, dann geht in der Regel der Pilgerweg in derselben Himmelsrichtung weiter, in die man bereits vor der Kreuzung oder Verzweigung gegangen ist. Wanderweg-Wegzeichen sind oft nicht mehr mit dem Begriff "Wanderweg" gekennzeichnet sondern nur noch mit einem stilisierten Wanderer.
Wegteile zwischen zwei Wanderweg-Wegzeichen sind nicht mehr mit Wegzeichen markiert, sondern unterwegs bestätigen an Telefonstangen, Bäumen, Mauern oder Häusern angebrachte Rhomben (siehe rechts) oder aufgemalte Pfeile (siehe links) die Richtigkeit des eingeschlagenen Weges.    
Weiter geht es nach Frankreich...

 

Anmeldeformular

 

Foto-Album, Filme,

Powerpoint von Reisen

 

FAQ / Fragen-Antworten

 

Linkliste

 

AGB

 

AKTUELL: NEUE DETAILPROSPEKTE

 

 

 

   

© by pius sueess | pilgerbegleiter | design rueegg factory | webmaster | aktualisiert bis 25.04.2017