Der Weg ist bis zum „äusserten Ende der Welt“ mit solchen Stelen markiert, hier bei Bainas