Heiliges Jahr

home  | Portrait | Pilgerreisen | Pilgerpass | Pilgermuschel | Pilgerstab | Pilgerwege und Herbergen | Pilgerorte
          |
Pilgerwege | Pilgerstamm | Wegmarkierungen | Informationen | Heiliges Jahr | Dominikusweg | Friedensweg

 
Angebote im Heiligen Jahr
 
Bedeutung Heiliges Jahr
 

Pius Süess-Bischof
Pilgerbegleiter  Europäische Jakobswege
Wüschbach 152
CH-9427 Wolfhalden
+41 (0)71 891 21 08
 
info@pilgerweg.ch


Mitglied Dachverband Jakobsweg Schweiz

 

Jakobsweg in Spanien, Camino de Santiago, Camino Francés


 

       Sinn des Heiligen Jahres

Heilige Frauen und Männer werden gemäss kirchlicher Überlieferung seit alters her an ihren Geburts- oder Sterbeorten verehrt. Ihren Reliquien, Statuen oder heiligen Bildern kommen spirituelle Bedeutung zu. Geschichten und Legenden erzählen uns Weisheiten, dienen als Vorbild.  
Jakobsweg in Spanien, Camino de Santiago, Camino FrancésSo wird auch der Apostel Jakobus der Ältere in der Kathedrale von Santiago de Compostela oder in vielen andern Heiligtümern entlang der Jakobswege quer durch Europa verehrt. Nach Santiago entwickeln sich wahre Völkerwanderungen.

Vom Besuch heiliger Stätten erwartet, erhofft und erbetet sich der Gläubige eine besondere Gnade wie die Heilung von einer Krankheit, die Erfüllung eines Wunsches oder die Gewährung eines Ablasses (Befreiung von Sünde). Der Gewinnung eines Ablasses wurde in früheren Jahrhunderten ein enormer Sinngehalt zugemessen. Jakobsweg in Spanien, Camino de Santiago, Camino Francés
Nicht nur religiöse Motive spielten beim Ablass mit: Auch handfeste ökonomische Überlegungen beherrschten die Szene. Dass Wallfahrten zu bestimmten Orten und die dort zu gewinnenden Ablässe eine herausragende Bedeutung erlangten, erstaunt wenig.
Die Kathedrale von Santiago de Compostela steht seit Hunderten von Jahren mit einem besonderen Ablass gleichrangig neben Rom und Jerusalem. Dies jedoch nur in den sogenannten „Heiligen Jahren“: Dann, wenn der Jakobstag (25. Juli) auf einen Sonntag fällt, etwa alle sieben Jahre. Dieses Jahr ist es wieder der Fall. Der Sinn der Jubiläumsgnade besteht darin, entsprechend der Ankündigung Jesu: „Kehret um und glaubt an die frohe Botschaft“ (Mk 1,15) zu handeln: Stolz ablegen, Nächstenliebe an die Stelle des Egoismus setzen oder anstelle von äusseren den inneren Werten Bedeutung zumessen. So können Gläubige gemeinsam nach und nach eine neue Menschheit bilden, in der Leben für alle möglich wird; soll Öffnung sein: für die Liebe, für den Einsatz zugunsten Benachteiligter. Bedingungen für den Ablass: der Besuch der Kathedrale von Santiago mit dem Grab des Heiligen, das Beten des Glaubensbekenntnisses, des Vaterunsers, das Sakramentes der Versöhnung empfangen, das Mitfeiern der Heiligen Messe mit dem Empfang der Kommunion.
Eine Jakobswallfahrt ist „gültig“, wenn wenigstens 100 Kilometer zu Fuss oder zu Pferd bzw. 200 Kilometer mit dem Velo auf dem Jakobsweg zurück gelegt wurden.

 

 

Anmeldeformular

 

Foto-Album, Filme,

Powerpoint von Reisen

 

FAQ / Fragen-Antworten

 

Linkliste

 

AGB

 

AKTUELL: NEUE DETAILPROSPEKTE

 

 

 

   

© by pius sueess | pilgerbegleiter | design rueegg factory | webmaster | aktualisiert bis 17.11.2017